Parseval-Luftschiff – Ballonmuseum Gersthofen

2003, Massstab 1:75, Funkionsmodell

Das Modell fährt auf Knopfdruck eine Runde im Kreis und bleibt dann wieder stehen.

Da es keine Originalunterlagen des Luftschiffes gibt, sind die Modellpläne aus Fotos hergeleitet worden, die Gondel befindet sich im Original im Deutschen Museum und konnte dort vermessen werden.

Die Modellgondel im Detail. Der Propeller ist fuktionsfähig und wird mit einem Elektromotor angetrieben

Die Deckenschiene hat eine Gesamtlänge von ca. 30m. Zwei modifizierte Märklin-Lokomotiven treiben das Modell an, sie werden mit 12V~ versorgt und haben eine Motorsteurung auf der Lok. Die beiden Lokomotiven sind elektrisch miteinander gekoppelt, um Aussetzer zu vermeiden.

Material: Luftschiff: PU-Schau-Kern, Spachtel, Lack, Hanffäden; Gondel: Messingprofile und geätzte Neusilbergitter, Nußbaumleisten, Elektromotor; Schiene: MDF, Plexiglas, Messingschienen;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.