Island – Melanie Stiehl, Pancho Schlehhuber

Ein Mahnmahl für die Opfer der Tsunami-katastrophe am 25.12.2004 in Oslo, Norwegen, Wettbewerb 2006

Konstruktion und Entwurf Melanie Stiehl und Pancho Schlehhuber

An die felsige Küste wird eine artifizielle Insel gebaut, die wie ein Sandkasten konstruiert ist.
Die Umrandung der Insel funktioniert wie ein Damm, der von der Flut überspült wird. am höchsten Punkt der Flut ist die Insel komplett untergegangen. Bei fallender flut taucht die Insel wieder auf und entleert sich genau so schnell, wie die umgebende See. Das Spiel kann sich wiederholen.
Ausführung
Damit die Insel sich bei Ebbe wieder entleeren kann, besteht eine unterirdische Verbindung zur See, die jedoch bei steigender Flut von einem Ventil abgedichtet wird. Damit bleibt die Insel trocken, bis der Damm überspült wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.