Gewächs – Katharina Vitalioti

Planung und Bau einer Winde für das “Wachstum” einer Kunstarbeit für Wacker-Chemie, München 2008.
Die Winde soll das “Gewächs” auf eine Höhe von 8 Metern langsam, fast unmerklich, auffalten und dann wieder in sich zusammenfallen lassen.

 

Obwohl das gesamte Gewächs über 500kg wiegt reicht für den Antrieb ein kleiner 24V-Motor, der jedoch sehr stark untersetzt ist.

Ausführung:
Getriebemotor mit Planeten- und Schneckengetriebe, Steuerung mit Endschaltern und Not-Aus Funktionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.