Opferstock

Interaktiver Opferstock
Für den 60. Geburtstag von Klaus von Gaffron wurde ein Opferstock gebaut, in den die Gäste einen unkostenbeitrag einwerfen konnten.
Wirft man ein Kuvert in den Einwurfschlitz oben setzt sich eine Maschinerie in Gang die die Figur oben beleuchtet, diese bedankt sich artig mit einem Knicks und gleichzeitig ertönt aus einem Lautsprecher eine Danksagung.

Ausführung:

Ein Kontakt im Einwurfschlitz setzt einen Motor in Gang, der die Figur animiert, zugleich wird ein Sprachmodul gestartet und eine Lampe eingeschaltet.
Im Korpus ist eine Fotoarbeit von Klaus von Gaffron eingelassen, die hinterleuchtet ist und den Füllstand der Stehle anzeigen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.